fbpx

Informationen über die vegane Ernährung

Es gibt verschiedene Gründe sich vegan zu ernähren (Gesundheit, Wohlbefinden, Ethik, Umwelt, Tiere etc.). Auf dieser Website geht es primär um die gesundheitlichen Vorteile einer veganen Ernährungsweise. In vielen wissenschaftlichen Studien wird immer wieder die Wichtigkeit von pflanzlichen Lebensmittel für unsere Gesundheit betont und zugleich die Nachteile der tiersichen Lebensmittel auf unsere Gesundheit aufgedeckt.

Was genau kann eine vollwertige vegane Ernährung für meine Gesundheit also tun? Eine vegane Ernährung mit vielen frischen, vielseitigen und unverarbeiteten Lebensmitteln kann dir viele Nährstoffe bringen und dadurch dein Wohlbefinden verbessern. Überschüssiges Gewicht kannst du zudem verlieren und dich fitter und lebendiger fühlen. Gleichzeitig nimmst du mit einer veganen Ernährung kein Cholesterin über deine Nahrung auf, wodurch sich dein Cholesterinspiegel verbessern kann.

Zudem gibt es Studien die zeigen, dass eine vegane Ernährung bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Bluthochdruck, Diabetes Typ 2, Verdauungsbeschwerden, Schlafproblemen, Erschöpfung, Depressionen und vielen anderen Erkrankungen helfen kann. Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, dann kann ich dir die folgende Website/ Filme empfehlen:

Die Website Nutritionfacts ist eine informative Seite auf der aktuelle Studien über Ernährung und Gesundheit in kurzen Filmen behandelt werden. Zudem werden immer die Quellen von einzelnen Studien angegeben, sodass diese nachvollzogen werden können.

Der Effekt den unser Konsum von tierischen Produkten auf die Tiere, unsere Gesundheit und die Umwelt hat wird in diesen Filmen dargestellt:

Platz

Platz

Nachdem die vielen gesundheitlichen Möglichkeiten der veganen Ernährung aufgezeigt wurden, ist es auch wichtig darauf einzugehen, worauf bei einer veganen Ernährung zu achten ist.

Platz

Nährstoffe Vorkommen (Beispiele)
B12 Supplement
Vitamin D Sommer: Sonne; Winter: Supplement
Omega 3 Leinsamen, Chiasamen, Walnüsse; EPA/DHA: Algen
Kalzium kalziumreiches Mineralwasser, dunkelgrünes Blattgemüse, Sesammus, getrocknete Aprikosen, Algen
Jod Nori Flakes, Sushi (Nori Blätter), Algen
Eisen dunkelgrünes Blattgemüse, Sesammus, Kürbiskerne, Pistazien, Sonnenblumenkerne, Hülsenfrüchte (Linsen, Erbsen etc.), Tofu, Quinoa, , Hirse, Haferflocken, getrocknete Datteln, Algen
Selen Paranuss

Platz

Es ist besonders wichtig, auf eine ausreichende Vitamin B12 Versorgung in einer veganen Ernährung zu achten. Zudem ist es zu empfehlen, ein Vitamin D Supplement im Winter zu sich zu nehmen, da in diesen Monaten nicht ausreichend viel Vitamin D mithilfe der Sonne vom Körper produziert werden kannn.

Dies ist nur ein Ausschnitt der wichtigsten Nährstoffe und ihrem Vorkommen. Wenn du weitere Fragen hast, dann schreibe in die Kommentare oder schicke mir direkt eine E-Mail: hello@fruitsdream.com oder nutze das Kontaktformular!

Platz

Ich freue mich darauf von dir zu hören.

Platz

Anna von Fruitsdream

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hi, this is Fruitsdream. Welcome to my Shop Ausblenden